Futter

Zuallerst gaben wir unseren Hühnern das Futter das sie vom Züchter schon gewohnt waren, damit beim Einzug die Umstellung so stressfrei wie möglich vonstatten geht. Allerdings war das kein gentechnikfreies Futter und auch der Soja-Anteil war relativ hoch. Daher war für uns schnell klar, dass wir eine Alternative finden mussten.

Oberste Priorität hat für uns, das für unsere Hühner nur hochwertige Zutaten in den Futtertrog kommen. Erstens weil wir unsere Hühner gesund und resistent halten wollen. Außerdem sollen unsere Hühner möglichst alt werden. Und last but not least weil die Eier schlussendlich in unseren eigenen Mägen landen.

Beim Futter für ausgewachsene Hennen kann man zwischen Legemehl und Körnerfutter unterscheiden. Wir bevorzugen das Körnerfutter weil die Hühner das „sauberer“ fressen als das Legemehl. Andererseits sortieren sie beim Körnerfutter die „Lieblingskörndl“ gerne aus. Die rangniedrigste Henne kriegt dadurch oft nur noch die Reste ab. Beide Darreichungsformen haben also Vor- und Nachteile.

Karner Handels GmbH Legehennenmehl

Als eins der ersten Futter haben wir das Futter von Karner ausprobiert. In der Beschreibung steht: „Unser Legehennenfutter für Bio Betriebe ist ein vollwertiges Alleinfutter für Legehennen und Legewachteln mit MeidArom ÖVO“.

Unsere Hennen haben das Futter sofort gut angenommen und auch wir waren von der Qualität sehr angetan. Wir haben uns zwar mehr Körner im Legemehl vorgestellt, trotzdem ist das Karner Futter ein hervorragendes, hochwertiges Futter und auf jeden Fall eine klare Empfehlung. Vor allem dass es die Schädlingsabwehr unterstützt ist ein großer Pluspunkt.

Hier zum Futter von Karner

MeineHennen Körner-Vital Exzellent

Das Alleinfuttermittel von Meine Hennen überzeugt durch die schöne Konsistenz und die tolle Zusammensetzung. In der Beschreibung steht: „Premium Alleinfuttermittel für Hühner und Wachteln mit einem zusätzlichen Anteil an Hirse und Buchweizen„.

Unsere Damen haben sich gleich auf die bunte Körnermischung gestürzt und mit Begeisterung gefuttert.

Hier zum Futter MeineHennen

StaWa Hühnerfutter

Das Alleinfuttermittel haben wir ausprobiert weil es gentechnikfrei ist, ohne Soja auskommt und Oregano-Öl gegen Lästlinge beinhaltet. In der Beschreibung steht: „Unser StaWa Körnerfutter mit Oregano-Öl, kann als Alleinfutter oder als Ergänzungsfutter verwendet werden.“ Für uns war auch der kurze Lieferweg ein Argument.

Unsere Hühner lieben vor allem die Sonnenblumenkerndl und fressen anschließend auch den Rest 😉

Hier zum StaWa Hühnerfutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.